Logo
Mit der Pflege von Obstbäumen Bienen und Vögeln helfen
In Kursen bildet der Landschafts­pflegeverband Landkreis Göttingen Obstbaumwarte aus:
Nächster Kurs mit zwölf Terminen beginnt Mitte Februar
 
 

Der Baumschnitt bildet einen Unterrichtsschwerpunkt während der Ausbildung zum Obstbaumwart. Foto: R

 

Wildbienenschutz, Insekten­sterben und Vogelschwund bestimmen wiederkehrend die Schlagzeilen. Obstwiesen können wertvolle Lebensräume für viele Tiere, insbesondere Vögel und Insekten, bieten, sagt Anna Goldhagen vom Landschafts­pflegeverband Landkreis Göttingen. Dieser bilde deshalb in jedem Jahr Obstbaumwarte aus.

Regelmäßig stehe die Frage im Raum, was konkret zum Schutz von Insekten und Vögeln getan werden kann, sagt Goldhagen, die im Landschaftspflegeverband für den neuen Landkreis und die Streuobstwiesen zuständig ist. „Eine Antwort lautet: Schneide und pflege deinen Obstbaum.“ Wer Lust auf mehr habe, könne gleich eine ganze Obstwiese in Pflege nehmen. Aus diesem Grund bilde der Verband in ganzjährigen Kursen Obstbaumwarte aus, im vergangenen Jahr in Gieboldehausen und Obernfeld. Gieboldehausens Bürgermeisterin Maria Bock wird ihnen in wenigen Tagen ihre Zertifikate überreichen. Mit diesem Nachweis habe der Teilnehmer auch die Möglichkeit, sich bei Gemeinden für die Pflege von Streuobstflächen zu bewerben.

„Wer schon mal an einem warmen Frühjahrstag auf einer Obstwiese stand, weiß, wie viel Leben dort summt und zwitschert“, berichtet Goldhagen. Auch wissenschaftlichen Studien hätten belegt, dass Streuobstwiesen mit den großkronigen Bäumen der artenreichste Lebensraum seien, den es in Deutschland gebe. Und auf Menschen hätten große Bäume zusätzlich eine beruhigende Wirkung.

Für die Erhaltung der Wiesen sei vor allem das Engagement der Wiesenbesitzer oder -pächter entscheidend, so Goldhagen. Mit den Baumwartekursen will der Landschaftspflegeverband Interessierte unterstützen. Im Kurs werde ein breites Spektrum allgemeinverständlich vermittelt, so dass er sich auch für Teilnehmer ohne Vorkenntnisse eigne. „Die Motivation von vielen Teilnehmern ist, eine sinnstiftende Tätigkeit als Ausgleich zum Berufsleben oder als Rentner zu finden“, erzählt Goldhagen. Die Tätigkeit komme vor allem der Natur zugute. „Es ist etwas ganz anderes, wenn man in einen Obstbaum klettert.“ Wer mit dem Baum arbeite, erschließe eine eigene Welt für sich.

In früheren Zeiten sei eine Obstwiese etwas Besonderes gewesen. Mittlerweile würden aber auch viele jüngere Familien die Obstwiesen wieder für sich entdecken – als Ausflugsziel oder für den eigenen Verbrauch. Das Obst habe eine ganz andere Qualität. Es sei auch frei von Belastungen. Deshalb würden immer mehr Menschen ihr Obst wieder selbst anbauen und pflücken wollen. Auch die Pacht einer Streuobstwiese sei möglich. Der Landschaftspflegeverband vermittle zum Beispiel solche Wiesen an Interessierte, erläutert Goldhagen. Auch fördere der Verband Instandsetzungsmaßnahmen auf nicht mehr gepflegten Streuobstwiesen, berichtet die zuständige Mitarbeiterin, um den Besitzern finanziell zu helfen.

Auch 2018 bietet der Landschaftspflegeverband einen ganzjährigen Kurs für Streuobstinteressierte an. Veranstaltungsort ist Lippoldshausen bei Hann. Münden. Der Kurs mit zwölf Terminen, jeweils sonnabends und an einem Sonntag, startet Mitte Februar. Während des Kurses werden verschiedene Themen rund um den Obstbaum behandelt wie der Schnitt von Jung- und Altbäumen, Obstbaumveredlung, Krankheiten, Sortenkunde und Obstverwertung.

Informationen und Anmeldung: unter Telefon 0551 / 5 31 37 08, per Mail an lpv@lpv-goettingen.de sowie online auf lpv-goettingen.de

 

Es ist etwas ganz ­anderes, wenn man in einen Obstbaum ­klettert.

Anna Goldhagen,Mitarbeiterin beim ­Landschaftspflegeverband

 

entnommen aus dem Eichsfelder Tageblatt vom 06.01.2018

 

 


http://samtgemeinde-gieboldehausen.de
erstellt am 08.01.2018

Wahlen
Wahlen
Wo bleibt mein Geld?
Wo bleibt mein Geld?
Machen Sie mit bei der Einkommens-und Verbrauchsstichprobe
Integrationslotse/in beim Landkreis Göttingen
Integrationslotse/in beim Landkreis Göttingen
Schulungen für interessierte Menschen
Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen
Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen
im Landkreis Göttingen
Innovationspreis des Landkreises Göttingen 2017
Innovationspreis des Landkreises Göttingen 2017
.
Info-Plan der Samtgemeinde Gieboldehausen
Info-Plan der Samtgemeinde Gieboldehausen
Hier finden Sie den neuen Straßenplan der Samtgemeinde Gieboldehausen
Veranstaltungen
[17.10.2017 - 17.04.2018 19:30 Uhr]Veranstaltungen des Landfrauenvereins Gieboldehausen
[25.10.2017 - 23.06.2018 18:00 Uhr]Veranstaltungen der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands in Rüdershausen
[21.01.2018 11:00 Uhr - 15:00 Uhr]Zuhause - aber sicher
[02.02.2018 14:30 Uhr]Termine des Natur- Erlebniszentrums Gut Herbigshagen
[21.02.2018 14:00 Uhr]Einladung zum geselligen Nachmittag für Senioren
Veranstaltungskalender
Samtgemeinde aktuell
Samtgemeinde aktuell
Hier können Sie unser Mitteilungsblatt lesen
Aktionswoche "Engagement macht stark"
Aktionswoche "Engagement macht stark"
Eichsfelder Tageblatt
Eichsfelder Tageblatt
Aktuelle Fundsachen
Aktuelle Fundsachen
Göttinger Elternkompass zur Berufswahl
Göttinger Elternkompass zur Berufswahl
.
Pendlerportal
Pendlerportal
NABU Greif- und Eulenstation
NABU Greif- und Eulenstation
Ansprechpartner in der Region
Galerie Göttinger Land
Galerie Göttinger Land