Logo
Ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe
Herzlich willkommen bei der ehrenamtlichen Nachbarschaftshilfe der Samtgemeinde Gieboldehausen


Die ehrenamtliche Nachbarschftshilfe stellt sich vor



Elisabeth Bruns
Rathaus, Zimmer 2
Tel.: 05528/202-54
E-Mail
Fax: 05528/202-89

privat:
Tel.: 05527/997561
Mobil: 0160/93395987

Sprechzeiten: wöchentlich donnerstags, 16:00 - 17:30 Uhr



Bruns
Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.
Elisabeth Bruns



Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger in der Samtgemeinde Gieboldehausen,

seit dem 01.11.2013 gibt es nun auch in unserer Samtgemeinde eine ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe. Als Koordinatorin möchte ich mich und die Nachbarschaftshilfe Ihnen heute nun vorstellen: Ich heiße Elisabeth Bruns und wohne in Obernfeld. Da die Belange meiner Mitmenschen mir sehr am Herzen liegen, habe ich jetzt in der Koordination der ehrenamtlichen Nachbarschaftshilfe in unserer Samtgemeinde ein neues Betätigungsfeld gefunden.
Die ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe möchte Menschen ansprechen, egal welchen Alters, denen es Freude bereitet, anderen Menschen zu helfen und natürlich diejenigen, die in kleinen Dingen Hilfe benötigen. Glücklicherweise funktioniert die Nachbarschaftshilfe in unseren Gemeinden recht gut. In vielen Situationen kann man auf die Hilfe in der nächsten Nachbarschaft zählen. Aber auch ein paar Straßen weiter oder im Nachbarort gibt es vielleicht jemanden, der auch Hilfe benötigt. Wir wollen versuchen, diese Hilfeleistungen auf die Samtgemeinde Gieboldehausen auszuweiten und die Mitgliedsgemeinden so zu vernetzen, dass Hilfe auch ortsübergreifend möglich sein kann. Natürlich soll die ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe keine professionelle Hilfe ersetzen oder regelmäßige Pflichten übernehmen, es geht hier um kleine Gefälligkeiten, die gerne getan werden, sei es nun Rasen mähen, einkaufen oder eine kurzzeitige Betreuung von Jung und Alt.
Die ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe soll nicht mit Gegenleistungen verbunden sein, wer hilft, hilft gern, so dass hoffentlich auch viele diese Hilfe annehmen werden. Ich freue mich über jede Unterstützung und über jeden „Mithelfer“, den ich für die Nachbarschaftshilfe begeistern kann. Denn ohne Ihre Mithilfe kann die ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe nicht funktionieren.

Hilfe kann bei unterschiedlichen Gelegenheiten benötigt und geboten werden wie:
Einkaufen
Arztbesuche
Behördengänge
Spazieren gehen
Fahrdienste zum Arzt, zur Apotheke oder zu Veranstaltungen
Blumen gießen oder kleine Gartenarbeiten wie Rasenmähen
Kinderbetreuung, Babysitten
Vorlesen, Unterhaltung oder Schreibarbeiten
Kleine Arbeiten im Haushalt
Kurzzeitige Tierbetreuung
Und noch vieles mehr.

Elisabeth Bruns


Flyer der ehrenamtlichen Nachbarshaftshilfe


Bitte klicken Sie auf den Button


Kontaktaufnahme


Beim Klick auf den jeweiligen Button öffnen Sie das Kontaktformular sowie das "Schwarze Brett"







Einkaufsmöglichkeiten in den Mitgliedsgemeinden


Beim Klick auf den Button öffnen Sie die Liste



Aktuelles




Herzliche Einladung zum Helfertreffen

bitte klicken Sie auf den Button





Druckversion anzeigen